6 kleine Tricks die dein Testosteron stark erhöhen werden

testosteron-boosten

Für uns Männer ist Testosteron eigentlich das wichtigste Hormon im Leben. Es ist die ultimative Quelle die uns Männer antreibt. Testosteron ist seit tausenden von Jahren dafür verantwortlich, dass wir uns Fortpflanzen, unseren Stamm beschützen und für unsere Familie sorgen.

Leider nimmt mit dem Alter der Testosteronspiegel stark ab. Ab 30 Jahren produziert der Körper immer weniger Testosteron und das hat fatale Folgen für unser Sexleben.

Doch wir können dem einiges entgegen wirken und müssen nicht gleich Verzweifeln. Deshalb haben wir hier die einfachsten 6 Wege aufgezeigt mit denen Männer ihre Testosteronproduktion innerhalb von 24 Stunden natürlich wieder ankurbeln können.

olivenoel-testosteron

1. Füge überall etwas Olivenöl hinzu

Laut der neusten Studie von der US National Library of Medicine haben Männer die eine zusätzliche Fettsäure in Form von natürlichem Öl in ihren Speiseplan einbauen einen 17% höheren Testosteronwert als Männer die auf Öle verzichten.

Hochwertiges Öl (besonders Olivenöl) ist eine sehr gesunde Fettquelle die sogar hervorragend schmeckt. Du kannst Olivenöl einfach in deinen Ernährungsplan einbauen und ihn im Salat, mit Fisch oder sogar in deinem Müsli verwenden. Olivenöl hat ungefähr 73% ungesättigte Fettsäuren und 14% gesättigte Fettsäuren. Aufpassen solltest du aber wenn du Fett verlieren willst. Öl hat recht viele Kalorien (ca. 100 Kalorien pro Löffel). Am besten nimmst du 2 Löffel Olivenöl morgens zu dir um deine Testosteronproduktion zu boosten.

Bei der Qualität bitte darauf achten, dass das Öl das du kaufst “extra virgin” ist. Je billiger das Öl, desto schlechter ist in der Regel auch die Qualität.

kalt-duschen-testosteron

2. Kalt Duschen erhöht deine Testosteronproduktion

Wenn du 5 Minuten pro Tag kalt duschst, erhöhst du schon automatisch deine Testosteronproduktion auf natürliche Weise. Ausserdem bist du danach garantiert Wach und nicht mehr müde. Aber warum erhöht Kälte die Testosteronproduktion?

Bei Kälte ziehen sich deine Hoden zusammen in denen das Testosteron produziert wird. Je näher die Hoden an deinem Körper anliegen, desto einfacher wird Testosteron in den Blutkreislauf freigesetzt. Nach einer kalten Dusche sind deine Hoden noch für 20 bis 30 Minuten zusammengezogen und schütten verstärkt Testosteron aus.

In einem Versuch der Endocrine Society wurde beobachtet, dass Ratten die 15 Minuten lang Hitze ausgesetzt wurden eine um 65% verminderte Testosteronproduktion hatten.

probiotika-testosteron

3. Probiotika erhöhen das Testosteronlevel

Probiotika sind im Joghurt zu finden und sind, vereinfacht ausgedrückt, gute Bakterien die im Magen ihre Wirkung entfalten und einen großen Einfluss auf unseren Körper haben. Probiotika regulieren das Cortisollevel im Körper. Cortisol ist ein Hormon das wie ein Sägeblatt mit Testosteron zusammenspielt. Hohe Cortisollevel bedeuten niedrige Testosteronlevel und viel Testosteron bedeutet weniger Cortisol. Probiotika verhindern hohe Cortisollevel, sodass der Körper auf natürliche Art und Weise Testosteron produzieren kann.

Und es gibt noch eine gute Nebenwirkung von Probiotika: es wurde herausgefunden, dass bei guter Versorgung mit Probiotika die Hoden größer werden und mehr Sperma produzieren.

Probiotika kann man im Joghurt finden und einfach im Supermarkt kaufen. Mittlerweile gibt es spezielle Joghurt die einen höheren Anteil Probiotika besitzen (Actimel und Yakult gehören allerdings nicht dazu).

yoga-testosteron-erhoehen

4. Die Kobra – Testosteron mit einer Yoga-Übung erhöhen?

Wer hätte gedacht, dass eine simple Stretch-Übung die Ausschüttung von Testosteron in nur 3 Minuten erhöhen kann? Russische Sportforscher haben herausgefunden, dass der Körper in Posen in denen bestimmte Bereiche des Körpers abwechselnd gestreckt und gezerrt, dann wieder entspannt werden die Testosteronproduktion unmittelbar erhöhen. Die Forscher sind sich noch nicht einig wieso der Körper dadurch mehr Hormone ausschüttet, aber die Ergebnisse sind beeindrucken.

Die Kobra-Form aus der Yogalehre erhöhte bei Testpersonen die diese Übung 5 Minuten durchführten die unmittelbare Testosteronausschüttung um 33%. Es ist schon lange bekannt, dass Gewichtstraining mit schweren Gewichten einen positiven Effekt auf die Produktion von Testosteron hat. Aber das eine simple Streckübung einen vergleichbaren Effekt in kürzerer Zeit und mit weniger Verletzungsrisiko hat, ist neu.

5. Durch die richtige Sitzhaltung die Testosteronproduktion erhöhen

Laut einer neusten Studie der Columbia University kann ein einfacher 2-Minuten-Trick entscheiden ob der Körper bis zu 20% mehr oder 15% weniger Testosteron produziert. Wie das geht?

Der Fachbegriff hierzu nennt sich “high power posing”. Es ist einfacher in Bildern zu erklären als in Worte zu fassen:

testosteron-erhoehen-haltung

Die obere Reihe stellt diese “high power” Posen dar; die untere Reihe führt zur verstärkten Ausschüttung des Hormons Cortisol.

Ein Großteil der Hormonregulierung findet im Kopf, genauer gesagt im Unterbewusstsein statt. Männer mit niedrigen Testosteronlevel verweilen oft in den unteren Posen die defensiv und zurückgezogen wirken währen testosteronstarke Männer dominantere Posen einnehmen. Die Forscher sind sich noch nicht sicher weshalb der Körper so stark auf verschiedene Haltungsformen reagiert, aber es ist belegt, dass die Art wie wir uns bewegen einen viel größeren Einfluss auf unsere Hormone haben als bisher angenommen.

testosteron-gewinnen-hormone-unterbewusstsein

6. Testosteron erhöhen durch Gewinnen

Leider einfacher gesagt als getan, aber dennoch eine wertvolle Info für uns Männer. Die University of Nebraska hat herausgefunden, dass der Körper vermehrt Testosteron ausschüttet wenn wir in etwas gewinnen und die Produktion von Testosteron verringert wird, wenn wir verlieren. Wie bereits gesagt, besitzt unser Unterbewusstsein einen immens großen Einfluss auf die Hormonproduktion unseres Körpers.

So wurde festgestellt, dass professionelle Tennisspieler unmittelbar vor ihren Spielen einen sehr hohen Anstieg ihres Testosteronspiegels haben. Wenn diese Spieler gewonnen haben, hat sich der Testosteronspiegel nach dem Sieg sogar noch weiter erhöht. Im Gegensatz dazu hat sich das Stresshormon Cortisol, welches die Wirkung von Testosteron unterbindet, bei den Verlierern verstärkt.

Aber es muss kein Sieg gegen einen anderen Menschen sein, der selbe Effekt wird auch erzielt wenn wir uns Überwinden und “uns selbst besiegen”. Das kann eine extra Runde beim Laufen sein, eine Runde beim Poker gewinnen oder ein Lob auf der Arbeit bekommen. Wenn wir denken, dass wir etwas erreicht haben, schüttet unser Körper vermehrt Testosteron aus, selbst bei kleinen Siegen. Deshalb sollten wir Männer auch im Alltag in kleinen Dingen versuchen zu gewinnen. Es fühlt sich nicht nur gut an, sondern verändert unseren Körper auch ein Stück weit zu etwas gutem.

Rating: 5.0, from 1 vote.
Please wait...
Frank ist leitender Redakteur für die Bereiche Gesundheit, Fitness sowie Liebe- und Beziehungen. Seit mehreren Jahren ist er aktiv als Lifestyle-Coach tätig und hat schon hunderten Männern mit der Bewältigung ihrer Probleme geholfen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>