7 lächerliche Mythen über Fleisch und Gesundheit

fleischistgesund

Fleisch ist schlecht für die Gesundheit – so wird es uns seit Ewigkeiten propagiert. Besonders seitdem Vegan sein ‚in‘ ist, haben die Medien mit Fleisch den perfekten Sündenbock für alle Gesundheitsfragen gefunden.

Doch wir Männer sollten uns fragen – stimmen diese Mythen wirklich? Ist Fleisch wirklich so ungesund? Du wirst staunen…

Achtung: wichtiger Hinweis!

Nicht nur Verträge sollte man im Leben immer komplett bis zum Ende lesen, sondern auch Artikel auf Alpha-Mann. Daher an dieser Stelle das wichtige Fazit:

Wir haben uns hier auf frisches, hochqualitatives Fleisch bezogen. Was ist das?

  • Fleisch das direkt vom Tier stammt (keine Wurstwaren, keinerlei Weiterverarbeitung)
  • Fleisch das nicht durch den Metzger verarbeitet wurde (z.B. gewürzt, geräuchert, etc.)
  • Fleisch von Tieren, denen kein Kraftfutter (z.B. Fischmehl) und keine Medikamente (z.B. Antibiotika) gefüttert wurden

Dies sollte man stets beachten. Qualitativ minderwertiges Fleisch welches man für wenige Euro im Supermarkt bekommst, ist oft mit so vielen Zusätzen versehen, dass diese eine negative Wirkung auf unseren Körper haben. Daher empfiehlt sich für Fleischliebhaber der Weg zum Bauer in der Region, der seine Tiere artgerecht füttert und behandelt.

1) Fleisch verrottet im Magen und Darm

Diese weitverbreitete Theorie das Fleisch in unserem Darm verrottet, hält sich hartnäckig, obwohl dies mehrmals widerlegt wurde (Studie 1). Wahrscheinlich wurde dieser Spruch von Vegetariern erfunden, die keine guten Argumente gegen Fleischkonsum aufbringen konnten.

Was wirklich in unserem Körper passiert wenn wir Fleisch essen:
Durch Magensäure und Verdauungsenzyme wird das Fleisch in die Einzelteile (Proteine in Aminosäuren und Fette in Fettsäuren). Diese werden dann weiterverarbeitet. Es gibt faktisch nichts was im Magen verrotten könnte.

Das Einzige was im Magen verrotten kann sind Ballaststoffe, die zu großen Teilen in pflanzlicher Nahrung wie Gemüse und Früchte enthalten sind. Unser Verdauungssystem hat nicht die nötigen Enzyme um diese Ballaststoffe komplett zu verarbeiten, daher werden diese durch den Darm später ausgeschieden. Schädlich ist diese Art von Verrotten nicht. Im Darm werden dadurch weitere Stoffe gewonnen und weiterverarbeitet.

Die Hauptbestandteile von Fleisch werden bereits im Magen verarbeitet bevor sie den Darm erreichen. Ballaststoffe wie sie vor allem in Pflanzen enthalten sind, durchlaufen im Darm einen Verrottungsprozess der durch Bakterien ausgelöst wird.

istfleischgesund

Fleisch wird schnell und gut verdaut

2) Fleisch hat viele schädliche gesättigte Fettsäuren und Cholesterin

Dies ist eins der Hauptargumente gegen Fleisch in der gesunden Ernährung. Aber diese These wurde durch zahlreiche Studien widerlegt.

Cholesterin wurde lange Zeit als negativ angesehen. Mittlerweile hat man herausgefunden, dass Cholesterin ein wichtiges Molekül in unserem Körper ist und zwingend notwendig ist. Wenn wir zuviel Cholesterin über die Nahrung aufnehmen, produziert unsere Leber automatisch weniger Cholesterin im Körper (Studie 2 + Studie 3).

Man geht davon aus, dass bei bis zu 70% der Menschen die Ernährung nur eine untergeordnete Rolle beim Cholesterinspiegel im Blut hat (Studie 4). Bei den restlichen 30% ist ein leichter Anstieg des LDL-Cholesterins (das schlechte Cholesterin) zu verzeichnen, allerdings steigt der HDL-Wert (das gute Cholesterin) gleichzeitig (Studie 5 + Studie 6).

Dasselbe kann bei den gesättigten Fettsäuren beobachtet werden, bei denen das HDL-Cholesterin, also das gute Cholesterin, steigt (Studie 7).

Durch diese Beobachtungen konnte man erkennen, dass gesättigte Fettsäuren und Cholesterin das Risiko an Herzkrankheiten zu erkranke nicht erhöhen. Diese beiden Studien wurden mit mehreren hunderttausend Testpersonen durchgeführt (Studie 8 + Studie 9). Eine Studie zeigt sogar, dass gesättigte Fettsäuren das Risiko an Herzinfarkten zu erkranken sogar senken (Studie 10).

Viele selbsternannte Ernährungsexperten empfehlen gesättigte Fettsäuren zu meiden und diese mit „gesunden“ vegetarischen Ölen (die Cholesterin senken) zu ersetzen. In einer Studie die dazu durchgeführt wurde, konnte man beweisen das dies das Sterberisiko sogar erhöht (Studie 11).

istfleischungesundodergesund

3) Fleisch ist der Auslöser für Herzkrankheiten und Diabetes

Fleisch wird oft als Auslöser für viele „Industriekrankheiten“ wie z.B. Diabetes Typ 2 angesehen. Herzkrankheiten waren aber bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts selten und Typ 2 Diabetes tauchte erst vor einigen Jahrzehnten vermehrt auf.

Diese Krankheiten sind neu, Fleisch als Nahrung ist aber schon seit Anbeginn unserer Geschichte ein Bestandteil unseres Lebens. Warum soll also plötzlich Fleisch der Verursacher dieser beiden neueren Krankheitsbilder sein?

Es gibt zwei große Studien mit über einer Million Testpersonen die die Wirkung von Fleisch auf Herzkrankheiten und Diabetes untersuchten (Studie 12 + Studie 13). Beide Studien können keinen Zusammenhang zwischen Fleisch und diesen Krankheiten erkennen.

Hierzu muss jedoch etwas gesagt werden: die Studien sprechen von Fleisch, nicht zum Beispiel von Wurst. Sobald das Fleisch in irgend einer Form weiterverarbeitet wird, verliert es die gesunde Wirkung. Daher sollte man wenn möglich nur „echtes“ Fleisch essen und die Finger von Wurst, Pasteten und dergleichen lassen.

erwilldassteak

4) Fleisch verursacht Krebs

Auch hier ist die Unterscheidung wichtig: Wurstwaren, also Fleisch das weiterverarbeitet oder länger haltbar gemacht wurde, stehen im Verdacht Krebs auszulösen (besonders Darmkrebs – Studie 14).

Richtiges, unbehandeltes Fleisch muss dahingehend noch weiter untersucht werden. Es gibt zwei Studien die belegen, dass die krebsbegünstigende Wirkung von Fleisch für Männer sehr gering und für Frauen quasi nicht existent ist. (Studie 15 + Studie 16).

Allerdings scheint es einen Zusammenhang zwischen der Zubereitung zu geben. Wenn Fleisch zu scharf gebraten bzw. gekocht wird, entstehen Stoffe wie heterozyklische Amine oder polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe. Diese Stoffe stehen im Verdacht Krebs auszulösen.

Hiergegen gibt es allerdings eine einfache Lösung. Man sollte das Fleisch nicht zu scharf anbraten und darauf achten das es auf keinen Fall schwarz oder verbrannt wird. Ist dies der Fall, sollte man die betroffenen Stellen auf jeden Fall wegschneiden und entsorgen.

5) Menschen sind dazu gemacht pflanzliche Nahrung zu essen, kein Fleisch

Viele Veganer behaupten fest, dass es unmenschlich ist (von der Evolution aus gesehen) Fleisch zu essen. Menschen wären nicht dazu gemacht, Fleisch zu konsumieren.

Dies ist absolut nicht wahr. Menschen und unsere Vorfahren haben seit Anbeginn der Zeit Fleisch konsumiert. Auch unsere Körper sind auf Fleisch als Nahrung eingestellt. Pflanzen sind schwerer zu Verdauen als Fleisch, daher haben viele Pflanzenfresser auch sehr lange oder sogar mehrere Mägen. Der Mensch hingegen hat einen kleinen Magen und einen langen Darm der dazu gemacht ist, tierisches Eiweiss zu verarbeiten (Studie 17 + Studie 18 + Studie 19).

Es gibt ausserdem Hinweise darauf, dass fleischhaltige Nahrung die Entwicklung unseres Gehirns möglich gemacht hat (Studie 20).

Der menschliche Körper funktioniert am besten mit einer ausgewogenen Nahrung.

fleischistwichtig

6) Menschen brauchen einfach kein Fleisch

Es wird oft von Vegetariern behauptet, dass der Mensch kein Fleisch braucht. Dies stimmt auch, denn der Körper kann die meisten Nährstoffe auch in fleischloser Nahrung finden.

Das heisst aber nicht, dass wir komplett ohne Fleisch leben sollen. Hochwertiges Fleisch hat eine ganze Reihe wichtiger Nährstoffe die wichtig für unseren Körper sind.

Das wären zum einen Protein, Vitamin B12, Kreatin und eine Vielzahl verschiedener fettlöslicher Vitamine die oft Veganern und Vegetariern fehlen. Fleisch enthält Tausende verschiedene Spurenelemente und sogar unbekannte Nährstoffe die wissenschaftlich noch nicht untersucht wurden.

Fakt ist: der Mensch hat sich als Fleischfresser weiterentwickelt und so haben sich unsere Körper auch entwickelt. Können wir komplett ohne Fleisch leben? Ja, aber ohne Fleisch können wir unseren Körper nicht optimal versorgen.

Wir könnten aber zum Beispiel auch ohne pflanzliche Nahrung wie etwa Gemüse oder Obst überleben. Oder Fisch, Milch oder Eier… Aber wäre das wirklich sinnvoll und ‘artgerecht’? Die Antwort lautet nein.

Qualitativ hochwertiges Fleisch ist so gesehen die optimale Quelle von Nährstoffen für unseren Körper. Es enthält alle wichtigen Nährstoffe die wir brauchen. Hierzu sei nochmals erwähnt, dass wir hier von frischem, hochwertigem Fleisch sprechen.

meidumrarsteak

7) Fleisch macht dick

Das Fleisch dick macht, ist auf den ersten Blick schlüssig. Fleisch hat viel Fett und viele Kalorien.

Allerdings ist Fleisch die perfekte Quelle für hochwertig verfügbares Eiweiss. Und Eiweiss ist einer der besten gewichtsreduzierender Nährstoffe.

Studien belegen, dass eine eiweisshaltige Ernährung den Grundumsatz um 80 bis 100 Kalorien pro Tag steigern kann (Studie 21 + Studie 22). Eine weitere Studie belegt eine appetitzügelnde Wirkung von Eiweiss (Studie 23).

Eine proteinhaltige Ernährung begünstigt ausserdem das Muskelwachstum, was wieder rum zu einem erhöhten Grundumsatz resultiert (Studie 24). Ausserdem gibt es die bekannten Paleo-Diäten, in denen viel Fleisch konsumiert wird. Diese Diäten funktionieren auch, wenn man langfristig seine Ernährung darauf ausrichtet. Diese Diäten führen, verglichen mit fleischlosen Diäten, zu viel mehr Gewichtsverlust (Studie 25 + Studie 26).

Je mehr hochwertiges Fleisch man also ist, desto einfacher wird sich der Gewichtsverlust gestalten.

gesundesfleisch

Wichtiger Hinweis

Wir haben uns hier auf frisches, hochqualitatives Fleisch bezogen. Was ist das?

  • Fleisch das direkt vom Tier stammt (keine Wurstwaren, keinerlei Weiterverarbeitung)
  • Fleisch das nicht durch den Metzger verarbeitet wurde (z.B. gewürzt, geräuchert, etc.)
  • Fleisch von Tieren, denen kein Kraftfutter (z.B. Fischmehl) und keine Medikamente (z.B. Antibiotika) gefüttert wurden

Dies sollte man stets beachten. Qualitativ minderwertiges Fleisch welches man für wenige Euro im Supermarkt bekommst, ist oft mit so vielen Zusätzen versehen, dass diese eine negative Wirkung auf unseren Körper haben. Daher empfiehlt sich für Fleischliebhaber der Weg zum Bauer in der Region, der seine Tiere artgerecht füttert und behandelt.

No votes yet.
Please wait...
Frank ist leitender Redakteur für die Bereiche Gesundheit, Fitness sowie Liebe- und Beziehungen. Seit mehreren Jahren ist er aktiv als Lifestyle-Coach tätig und hat schon hunderten Männern mit der Bewältigung ihrer Probleme geholfen.

17 Comments

  1. Michael Wingen

    3. Januar 2015 at 23:28


    Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

    Und wie ist es mit den ganzen Medikamenten die den tieren in der Massenzucht werabreicht werden! ? Sind die alle für den Menschen Gesund? Die ganzen Hormone und Antibiotika! ? Ich kann m,ir gut vorstellen das Natürlich gewachsenes Fleisch für den Menschen verdaulich ist aber nicht so wie wir das machen. Die Chemie ist in keinem Fall das was der Mensch braucht! Aber habt Ihr schon mal über das Leid der Tiere nachgedacht? Die durch skrupellose Kopfschlächter zum teil lebendig auseinangergeschnitten werden! MFG Michael Wingen

    Rating: 5.0, from 1 vote.
    Please wait...

    • Martin Bel

      4. Januar 2015 at 2:38


      Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

      Im letzten Abschnitt wird doch EXPLIZIT diese Problematik angesprochen, warum bist du nicht in der Lage bis dahin zu lesen? Man man man….. übrigens geht es hier um MEDIZIN und ERNÄHRUNG und nicht um MITLEID mit Tieren….. der Mensch war schon immer JÄGER und Sammler. Dieses überzogene Mitgefühl jedem Tier gegenüber ist einfach nur krank!!!

      No votes yet.
      Please wait...

      • Sabine

        6. Januar 2015 at 13:14


        Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

        Zitat: Dieses überzogene Mitgefühl jedem Tier gegenüber ist einfach nur krank!!!

        Krank ist dieser Artikel….. krank ist der Mensch der zu keinem Mitgefühl für Tiere und Menschen fähig ist!
        Dieser Artikel entbehrt jeder Grundlage für gesunde Ernährung… und Fleisch ist nun mal kein Stück Lebenskraft, sondern ein Teil einer Leiche! Selbst die “besten” Konservierungsstoffe können den Verwesungsprozess nicht aufhalten……

        Soso Jäger und Sammler….. ja das war früher so…. heute gehen die Leute nur noch einkaufen und zwar billig billig billig muß es sein…. die wenigsten Wissen das sich hinter einem verpackten Stück Fleisch ein Lebewesen verbirgt, welches ein schlagendes Herz besaß, Gefühle hatte, Angst, Panik und noch viel mehr in dem oft so kurzem Leben (ob man das dann Leben nennen kann ist fraglich!),dass dann getötet wurde, oft grausam (es wurde noch nie ein Tier totgestreichelt!)nur damit sich die “Krone der Schöpfung” dieses verwesende, mit Medikamenten vollgepumpte, mit den ins Fleisch übergegangenen Stresshormonen wie Ängst und dergleichen)den Bauch vollschlagen kann.
        Es muß ein umdenken in den Menschen stattfinden und zwar umgehend! Nur leider schlafen die meisten weiter…. und wundern sich warum sie krank werden…..
        Ich sage: Wenn du ein Stück Fleisch essen willst, dann sieh dem Tier vorher in die Augen…. und wenn du es dann noch schaffst es zu “erlegen”, nimm es selbst auseinander…. verarbeite den Kadaver… dann … und erst dann kannst du von Jäger und Sammler sprechen…. doch DAS tun die wenigsten!

        No votes yet.
        Please wait...

      • ingrid niederl

        8. Januar 2015 at 23:08


        Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

        Du bist ein so ein depp.leben wir noch in der steinzeit.jesus hat tiere essen verboten ….er ist 38 mal wiedergeboren .hast du schon mal was von moral und ehtik gehört.sicher nicht .tiere sind die besseren menschen ….wenn wer krank dann du.schau mal in die schlachthöfe ..dann weist du was für ein leid sich dort abspielt!!!!!!

        No votes yet.
        Please wait...

        • Martin Bel

          9. Januar 2015 at 15:26


          Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

          Schau du erstmal in einen Duden und leg dein Märchenbuch beiseite. Ich fass es nicht! Argumentierst du mit der Bibel? Was ist bloss los mit dir, Ingrid? Ich glaube du bist ein hoffnungsloser Fall… mir fehlen echt die Worte! :)

          No votes yet.
          Please wait...

        • jesus nr. 39

          9. Januar 2015 at 15:40


          Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

          halli hallo ingrid,

          da bin ich zum 39. mal. verrat mir doch mal wo das steht, dass ich so oft auferstanden bin? bin ein bisschen verwirrt und komm auch mit meinem geburtstag schon ganz durcheinander. grüße auch von josef, maria, gott und dem esel!

          LG + Amen und so
          dein Jesus #39

          No votes yet.
          Please wait...

    • aldebaran66

      4. Januar 2015 at 17:43


      Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

      Lieber Michael,
      Ich bin so frei und zitiere den Artikel für dich:

      “Qualitativ minderwertiges Fleisch welches man für wenige Euro im Supermarkt bekommst, ist oft mit so vielen Zusätzen versehen, dass diese eine negative Wirkung auf unseren Körper haben. Daher empfiehlt sich für Fleischliebhaber der Weg zum Bauer in der Region, der seine Tiere artgerecht füttert und behandelt.”

      Dein Kommentar ist überflüssig und völlig am Thema vorbei.
      Setzen, 6! Danke und wohl bekommt’s!

      No votes yet.
      Please wait...

  2. Andreas H

    4. Januar 2015 at 17:00


    Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

    Hallo Martin du Jäger und Sammler. Jagst du Tiere zum Zwecke deiner Ernährung selber und schlachtest du sie denn auch? Nein? Schade! Früher gab es so etwas teilweise ja noch, zumindest was Aufzucht, schlachten und selber weiterverarbeiten betrifft, vor allem auf dem Lande. Heute kauft man Fleischwaren im Supermarkt und verschließt die Augen vor dem Leid der Kreaturen aus der Massentierhaltung. Die Wurst mit dem niedlichen Bärchengesicht macht es den Kindern schon von klein auf schmackhaft und verleugnet das mögliche Leid dahinter. Ich esse selber noch in kleinen Mengen Fleisch und sogar Wurst (früher mehr als heute), aber trotzdem mache ich mir seit einiger Zeit Gedanken über unseren Fleischkonsum und vor allem über den Umgang mit unseren Nutztieren. Ich halte es nicht für überzogen, Mitleid mit den Tieren zu haben, eher gelegentlich für übertrieben, wie sehr unsere kuscheligeren Hausgenossen wie Katzen und Hunde verhätschelt werden. Da ist der Aufschrei umso größer, wenn denen ein Leid geschieht oder wenn sie gar, wie in manchen Ländern üblich, verspeist werden. Warum bloß? Wie auch immer, ich versuche beide Seiten zu verstehen, die der fleischlosen und die der ohne Fleisch nicht leben wollenden.

    No votes yet.
    Please wait...

    • Martin Bel

      5. Januar 2015 at 16:30


      Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

      Ich kaufe mein Fleisch beim Bauern um die Ecke der selbst Schlachtet, artgerecht die Tiere hält und behandelt und seine eigenen Erzeugnisse füttert. Daher zahle ich gern 15 Euro für ein Hühnchen!! Da ist dann zwar weniger dran als bei Supermarktware, aber dafür ist alles 100% natürlich und ohne Medikamente! Ausserdem schlachtet der Bauer frisch und somit ist nicht immer Ware “auf Lager” was ich gut halte. Der Bauer erfreut sich regem Zulauf und die Kunden sind glücklich. Natürlich ist es klar das es bei uns zu Hause nicht immer Fleisch gibt, normalerweise 1 mal pro Woche, maximal zwei Mal. Und so sollte es auch sein.

      Bei so Leuten wie Michael platzt mir regelmäßig die Hutschnur weil sie ihre Ethik jedem auf die Nase binden. Nutztiere sind dazu da um geschlachtet zu werden. Das war schon immer so. Wenn man die Tiere gut behandelt, dann ist der gemäßigte Verzehr für mich völlig in Ordnung. Da muss ich mir nicht so Schwachsinn wie “skrupellose Kopfschlächter schneiden lebendig auseinander” geben…

      No votes yet.
      Please wait...

      • Sabine

        6. Januar 2015 at 13:23


        Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

        Zitat: Nutztiere sind dazu da um geschlachtet zu werden.

        Menschen haben Tiere zu sogenannten Nutztieren gemacht. Sie sind nicht da um geschlachtet zu werden, sondern um zu leben – im Einklang mit der Natur, welche die Menschen mit ihrem Konsum- und Denverhalten mehr und mehr zerstören…. es ist traurig, das sich wenige darum Gedanken machen und weiter konsumieren was das Zeug hält….

        Ich wünsche mir, das die Menschen mehr hinterfragen, die Augen auf machen, ihr Verhalten ändern….

        Leo Tolstoi formulierte es so: “Solange es Schlachthäuser gibt, so lange wird es Schlachtfelder geben.”

        von Albert Einstein stammt die Einsicht: “Nichts wird … die Chancen für ein Überleben auf der Erde so steigern wie der Schritt zu einer vegetarischen Ernährung.”

        Solange wir Krieg gegen Tiere führen ­ und das Essen von Tieren und tierlichen Produkten IST Krieg gegen Tiere! -, kann es keinen Frieden unter Menschen geben.

        DA ist durchaus was dran!

        No votes yet.
        Please wait...

        • Martin Bel

          9. Januar 2015 at 15:30


          Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

          Alles haltloses, philosophisches Geschwafel mit dem man keine vernünftige Diskussion halten kann. Wenn es nach dir ginge, gäbe es auf der Welt keine Wissenschaft (die sich rein mit weltlichen Dingen befasst), sondern nur Hokuspokusphilosophen die ihre Lebenseinstellung anderen Menschen die Kehle runterrammen.

          Wenn du sagst “Essen von Tieren und tierischen Produkten ist Krieg” dann sage ich: “komplett auf Fleisch verzichten ist sich gegen seine eigene Rasse und Spezies zu stellen und dir und der Menschheit den Krieg erklären”.

          Was soll so ein Schwachsinn, Sabine?

          No votes yet.
          Please wait...

  3. max

    6. Januar 2015 at 20:19


    Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

    find die seite gut

    No votes yet.
    Please wait...

  4. Sabine

    7. Januar 2015 at 12:46


    Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

    100-jähriger Herzchirurg schreibt Langlebigkeit veganer Ernährung zu

    Vor Kurzem erst hat er seinen 100. Geburtstag gefeiert und trotzdem ist der pensionierte Herz-Chirurg und Weltkriegsveteran Dr. Ellsworth Wareham qickfidel. Sein Geheimnis?

    Eine rein pflanzliche Ernährung.

    Schon seit seiner Lebensmitte ernährt sich Wareham komplett vegan. Und heute ist er körperlich so fit, dass er selbst seinen Rasen mäht, die Hecken in seinem Garten schneidet und die Treppen in seinem zweistöckigem Haus ohne Hilfsmittel hinauf- und hinuntersteigt. Auch geistig ist Wareham nach wie vor absolut gesund und topfit. Bis zum Alter von 95 Jahren hat Wareham seine Tätigkeit als Herz-Lungen-Chirurg praktiziert. Und er hat nicht etwa aufgehört zu arbeiten, weil er nicht mehr arbeiten konnte. Das Team des Herz-Lungen-Spezialisten wollte sogar, dass Wareham weitermacht. Er selbst entschied jedoch, dass er mehr Zeit zu Hause mit seiner Familie verbringen sollte.

    In Bezug auf den Zusammenhang zwischen seiner veganen Ernährungsweise und seiner Langlebigkeit verweist der ehemalige Mediziner auf eine Studie der Cleveland Clinic in Ohio. Diese Studie zeigt, dass eine Herzerkrankung durch eine fettarme, rein pflanzliche Ernährung aufgehalten werden kann.

    “Solange der Cholesterinwert unter 150 liegt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass einen Herzinfarkt zu bekommen, sehr gering”, sagt Wareham. “Mein Cholesterinwert beträgt 117. Ich würde noch nicht mal ein EKG machen lassen, wenn ich Schmerzen in der Brust hätte. Ein Drittel aller Menschen in den USA wird aufgrund koronarer Herzerkrankungen sterben. Man kann dem vorbeugen und es ist die Mühe wert.”

    In diesem von Veggie Channel produzierten Interview mit deutschen Untertiteln erklärte Dr. Wareham vor zwei Jahren, wie er auch im hohen Alter ein gesundes und erfülltes Leben führt.

    Mehr Infos hier:

    https://www.facebook.com/AnimalEqualityGermany/photos/a.344319422308557.79400.259770724096761/801564159917412/?type=1

    No votes yet.
    Please wait...

    • Micha

      7. Januar 2015 at 14:39


      Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

      Du postest hier echt einen Artikel zu einem Interview der von der VEGANERLOBBY produziert wurde?
      Oh Sabinchen… :) *kopfschüttel*

      No votes yet.
      Please wait...

    • Ingo

      8. Januar 2015 at 18:55


      Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

      Hallo Sabine dein Artikel muss nicht ganz stimmen. Miene Frau ihre Oma ist 105 hat ihr Leben selbst geschlachtet. Und immer Fleisch gegessen. Und ist kern GESUND.!!!!!!

      No votes yet.
      Please wait...

    • Martin Bel

      9. Januar 2015 at 15:31


      Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

      Helmut Schmitt ist wie alt? Anfang 90 oder so? Er hat sein Leben lang Zigaretten gequalmt, also kann man anhand dieser “Studie” festmachen das Rauchen gesund ist! :D

      Deine Argumentation hat nicht das geringste mit Wissenschaft zu tun sondern ist irgendwelches Hardcoreveganergeschwätz…

      No votes yet.
      Please wait...

  5. t-rex

    29. März 2015 at 4:03


    Warning: Missing argument 1 for get_comment(), called in /home/alphamann/public_html/wp-content/plugins/gd-rating-system/rating/base.expanded.php on line 36 and defined in /home/alphamann/public_html/wp-includes/comment.php on line 170

    Rettet den Salat

    No votes yet.
    Please wait...

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>