Potenzprobleme sind nun ohne Nebenwirkungen lösbar

potenzprobleme

Die Pharmaindustrie hasst diesen Wirkstoff: Wie eine Pflanze in der richtigen Dosierung in nur 40 Minuten Potenzprobleme lösen kann, wo Chemie versagt

Als ein umstrittenes Medikament vor rund 20 Jahren auf den Markt kam, revolutionierte diese kleine, blaue Wunderpille das Liebesleben von vielen Menschen. In einer Welt wo ‘keinen hochbekommen’ Ehen scheitern lies, war Viagra die einzige Hoffnung.

Aber irgendetwas lief schief. Über 500 Patienten starben im ersten Jahr als Viagra auf dem Markt war aufgrund der Nebenwirkungen, 500 weitere Menschen erlitten Herzinfarkte. Seien wir ehrlich: wenn Männer eine Pille vor dem Sex nehmen müssen um überhaupt ihre Partnerin zu befriedigen, macht das die Vorfreude der Partnerin zunichte. Eine Frau möchte geliebt werden, sie möchte begehrt werden, in jeder Art und Weise. Sie möchte das ihr Partner ein wildes Biest ist, dass hungrig nach ihr ist… und sie möchte das nur sie dies in ihrem Partner auslösen kann.

Und wir Männer? Möchten wir wirklich unsere Gesundheit auf’s Spiel setzen, nur um wieder Leistung zeigen zu können?

Dieser Wirkstoff löst 3 von 4 Potenzproblemen, bringt der Pharmaindustrie aber eine zu geringe Gewinnspanne

Die Lösung für Potenzprobleme wie:

  • keine Erektionsfähigkeit
  • weiche Erektionen
  • zu frühe Orgasmen

ist dabei so einfach und natürlich. Diese Probleme können mit dem Extrakt der  Tribulus Terrestris Pflanze gelindert und oft auch völlig geheilt werden.

Es gibt dabei nur einen Haken an der Sache:

Den Wirkstoff der Pflanze erhält man nur durch eine lange Reifung was die Produktion von Tribulus Terrestris Präparaten vergleichsweise aufwändig und teuer macht. Diese Kosten führen dazu, dass die Pharmaindustrie lieber billige Chemiepräparate herstellt, die in der Produktion nur wenige Cent kosten.

Viagra beispielsweise Kostet in den USA je nach Dosierung 25 Euro pro Tablette. In Asien beträgt der Preis für das selbe Produkt vom selben Hersteller 0,80€ pro Tablette. Wie kann der Hersteller einen solchen Preisunterschied erklären? Ganz einfach: der Preisunterschied ist die Gewinnspanne. Chemische Präparate sind spottbillig in der Produktion, haben allerdings viele Nebenwirkungen und sind oft schädlich. Natürliche Wirkstoffe, die teilweise genauso gut oder sogar besser wirken und keine Nebenwirkungen haben, sind ein vielfaches teurer in der Herstellung.

Daher hat die Pharmalobby ein großes Interesse auch weiter nur chemische Präparate herzustellen und natürliche Wirkstoffe schlecht zu reden.

Diese neuen Forschungsergebnisse bringen Pharmalobby unter Druck und geben Millionen Männern Hoffnung

Verschiedene neue Studien über Tribulus Terrestris untermauern die positive Wirkung von denen viele Männer seit einigen Jahren berichten.

In Studien wurde die Konzentration von Sexualhormonen im Körper nach Einnahme von Tribulus Terrestris gemessen:

Erhöhung von Sexualhormonen durch Tribulus Terrestris (in diesem Falle durch das Produkt VIACINIL)

Erhöhung von Sexualhormonen durch Tribulus Terrestris (in diesem Falle durch das Produkt “Viacinil”)

Hier wird gezeigt, dass eine Einnahme von 200mg Tribulus Terrestris ausreicht um für den Geschlechtsakt wichtige Sexualhormone um 158% vermehrt auszuschütten. Sexualhormone spielen für die Bekämpfung von Impotenz bzw. Potenzschwäche eine zentrale Rolle. Diese Studie hat das Präparat “Viacinil” auf seine Wirksamkeit untersucht.

Auch die Qualität und Dauer der Erektion konnte durch Einnahme von dem pflanzlichen Präparat Viacinil verbessert werden:

Verbesserung von Erektionen durch Viacinil verglichen mit Placebopräparat

Verbesserung von Erektionen durch Viacinil verglichen mit Placebopräparat

Erhöhte NO2 Ausschüttung ist der Schlüssel zum Erfolg

Die atemberaubenden Studienergebnisse sind nicht nur der Steigerung der Sexualhormone zuzuschreiben, sondern auch der vermehrten Ausschüttung von NO2. NO2 erhöht die Blutversorgung der Schwellkörper im Penis und spielt daher eine zentrale Rolle für Erektionen. Bei geringer NO2 Ausschüttung hilft auch eine hohe Libido nichts, denn ohne Blut in den Schwellkörpern kann keine Erektion entstehen.

Einfluss auf die Blutmenge in den Schwellkörpern

Einfluss auf die Blutmenge in den Schwellkörpern

In den USA bei professionellen Darstellern längst Standard: Viacinil

viacinilpacksIn der amerikanischen Unterhaltungsindustrie für Erwachsene greifen männliche Darsteller immer häufiger zu Präparaten auf Tribulus Terrestris Extrakt. Besonders das in den Studien getestete Mittel Viacinil, welches von einem Schweizer Hersteller stammt, ist in den Filmstudios von Florida weit verbreitet.

Durch die kaum vorhandenen Nebenwirkungen und gute Wirkung wurde Viacinil in kürzester Zeit zum meistverkauften, freiverkäuflichen Potenzmittel in den USA. Da das Mittel auf einer pflanzlichen Wirkung basiert ist es nicht verschreibungs- oder Apothekenpflichtig.

Viacinil gibt es bereits für 37 Euro (für 6 Kapseln) direkt vom Hersteller, der das Produkt innerhalb von 3 Werktagen liefert.

Haben Sie Erfahrungen mit Potenzmitteln auf Tribulus Terrestris Basis gemacht?

Beteiligen Sie sich an der Diskussion in unserem Kommentarbereich und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Ratsuchenden.

Rating: 4.6, from 11 votes.
Please wait...
Frank ist leitender Redakteur für die Bereiche Gesundheit, Fitness sowie Liebe- und Beziehungen. Seit mehreren Jahren ist er aktiv als Lifestyle-Coach tätig und hat schon hunderten Männern mit der Bewältigung ihrer Probleme geholfen.

8 Comments

  1. Michaela Bauer

    4. Mai 2016 at 14:46

    Hallo Frank, danke für den ausführlichen Artikel und die ganzen Infos. Bin über eine Google-Suche auf deinen Artikel gestoßen und suche gerade für mein Beziehungsproblem eine Lösung. Du hast mir hier wirklich sehr weiter geholfen. Vielen lieben Dank!!!

  2. Matthias

    11. Mai 2016 at 11:10

    Hi Frank, kann Viacinil nehmen wenn ich erst 20 bin? Habe leider schon jetzt Probleme Erektionen zu bekommen und das macht mich echt fertig.
    Peace
    Mattes

    • Frank Kern

      12. Mai 2016 at 15:32

      Hallo Matthias,
      danke für deinen Kommentar. :)
      eins vorweg: ich bin kein Arzt! IM Zweifelsfalle bitte immer mit deinem Hausarzt abklären. Wenn du keine schlimmen Erkrankungen hast, solltest du Viacinil auch mit 20 nehmen können. Ich wüsste nicht was dagegen sprechen sollte. Leider gibt es immer häufiger fälle bei denen junge Männer an ED (erektiler Dysfunktion) erkranken. Viacinil könnte hier helfen.
      Beste Grüße,
      Frank von Alpha Mann

      • Matthias

        12. Mai 2016 at 20:14

        Hi Frank danke dir habs mir eben bestellt. Ich halte dich auf dem Laufenden!
        Mattes

        • Matthias

          1. Juni 2016 at 15:27

          Hi zusammen, ich habe jetzt seit 2 Wochen Viacinil genommen 3 mal insgesamt und bin wirklich überrascht von dem Ergebnis. Mein PRoblem vorher war das ich keine Erektion bekommen habe, das hat teilweise wirklich 10 Minuten gedauert und dann war die Erektion als sie da war nicht wirklich fest und ich musste wirklich mich darauf konzentrieren diese nicht mehr zu verlieren. Habe dann vor dem Sex mit meiner Freundin ungefähr eine Stunde vorher eine Viacinil genommen und die Erektion war viel schneller da und bestimmt doppelt so hart wie sonst. Wir waren beide sehr überrascht und der Sex hat auch länger gedauert als zuvor. Für mich sind das große Fortschritte. Mir wurde einmal nur etwas warm aber wirkliche Nebenwirkungen hatte ich nicht. Ausprobieren hilft!
          Mattes

    • Rob

      20. Oktober 2017 at 14:15

      Hi Frank. Ich kome aus Holland. Meien artz gibt Sildenafil. Das werkt in 10 minuten und es kostest mir 20 Euro und ich bekomt 10 tabletten. Fiele Gussen

  3. ricky

    1. Juni 2016 at 14:43

    mein arzt hat mir viacinil empfohlen und ich bin happy. wirkt gut und ich habe keine nebenwirkungen musste viagra absetzen da ich davon herzryhtmusstörungen bekommen habe. leider übernimmt meine krankenkasse viacinyl nicht und ich muss es so kaufen aber immernoch besser als herzrasen beim liebe machen
    lg, richard

  4. Bruno

    21. Dezember 2016 at 21:52

    Hallo zusammen,
    habe diesen Tipp aus meinem privaten Umfeld erhalten, alpha-mann einmal zu betrachten. Stehe noch ganz am Anfang.
    Zwei Dinge fallen mir sofort ins Auge, das ist diese Vorgehensweise hier, die mich sehr an Standards im Verkaufsmarketing erinnert. Ich war einmal in der Werbebranche tätig und arbeite heute als Redakteur.
    Das zweite Ding ist die Aufforderung zu Facebook. War noch nie bei Twitter oder Facebook angemeldet und das wird auch so bleiben. Die Aufforderung über diese Plattformen zu kommunizieren verwundert doch sehr. Bei diesem privaten Thema..? Warum nicht gleich alles in BILD abdrucken? Weiss man doch, dass Facebook-Daten bis ins Detail von den Konzernen und anderen staatlichen US-Diensten abgegriffen werden. Keine Privatsphäre…???
    Somit halte ich diesen Umgang mit heiklen Themen hier samt gepaarter Kommunikation als sehr fragwürdig, möglicherweise gar unseriös.

    Mit besten Grüßen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>