Weniger ist eindeutig mehr! Wieso kleine Männer die besseren Partner sind

Die Gesellschaft schreibt es ja förmlich vor, der Mann muss größer sein als die Frau! So sehen das auch leider ein Großteil aller Frauen. Denn der Mann muss ja schließlich auch die Dame beschützen können, ihr sicheren Halt bieten und eine starke Schulter zum Anlehnen.

 

Alles das wird leider auch mit der Größe des Mannes assoziiert. Die meisten Frauen möchten zu ihrem Partner hinaufschauen und nicht nach unten, wenn sie in Küssen. Eine Größe von mehr als 1,80 Meter ist förmlich ein Muss für uns Herren. Wir sagen Dir, so ein Blödsinn!

Wir zeigen Dir acht gute (und wissenschaftlich erwiesene) Gründe, warum Frauen ihre Vorlieben noch einmal überdenken sollten!

1. Kleine Männer sind die hilfsbereiteren

Tatsächlich wird kleinen Männern nachgesagt, dass die deutlich mehr im Haushalt anpacken, als die Größeren. Ein klares Plus für die Frauen!

Der Haushalt. Immer ein sehr umstrittenes Thema und besonders wichtig für unsere Frauen. Besonders in diesem wichtigen Punkt stehen kleinere Männer dem Rest nichts nach. Im Gegenteil! Eine Studie aus den USA zeigt, dass kleinere Männer eher gewillt sind im Haushalt zu helfen als große. Im Schnitt helfen sie bis zu einer Stunde mehr im Haushalt. (1) Selbst ein so kleiner banaler Grund lässt Frauen jedoch schnell die Vorzüge wechseln, denn sie können von diesem und den folgenden Punkten nur profitieren.

 

2. Statistiken zeigen: Kleine Männer sind weniger anfällt für Krebs

Schwedische Forscher des Karolinska Instituts veröffentlichen im Jahre 2015 eine Studie, in der sie eine Korrelation zwischen der Körpergröße und dem potentiellen Krebsrisiko bestätigen.

Den erhobenen Daten zur Grundlage, kamen sie zu dem Ergebnis, dass ein potentielles Krebsrisiko um rund 11 Prozent pro 10 Zentimeter steigt. Sie vermuten, der Grund für das Ereignis sei, dass ein großer Mann mehr angreifbare Körperzellen in seinem Körper trägt, als ein kleinerer Mann. Ein weiterer Ansatz wäre wohl jener der erhöhten Energieaufnahme, um den Körper anzutreiben, welche das Risiko erhöhen würde. Einen eindeutigen Grund konnten sie jedoch noch nicht finden.

 

3. Dominante Frauen stehen auf kleine Männer

Männer aufgepasst. Ihr steht auf das dominante Weibchen in der Beziehung und habt es gerne, wenn Frau einmal den Ton angibt? Warum nicht! Doch auch hier haben kleine Männer einen erheblichen Vorteil. Eine Studie der Universität Breslau zeigt, dass dominante Frauen kleinere Männer für ihre Partner bevorzugen. (3)

Statistisch gesehen, stehen viele dominante Frauen auf kleinere Männer, weil von ihnen weniger Gefahr, sexuell wie auch körperlich, ausgeht.

Forscher behaupten, dass trotz des Schutzes, welchen ein großer Mann bieten kann, dieser ebenso eine gewisse Gefahr (in körperlicher und sexueller Hinsicht) auf die Frauenwelt ausstrahlt. Aus diesem Grund sollen insbesondere dominante Frauen, kleinere Männer bevorzugen, gerade um einem solch potentiellen Risiko aus dem Wege zu gehen.

 

4. Sie sind waschechte Kämpfer!

Es ist eigentlich bei fast jedem kleineren Mann zu beobachten. Jene, die damals während ihrer Jugend oder Kindheit an ihrer Größe leiden mussten, sind im späteren Leben weitaus erfolgreicher als größere Männer. Durch den Druck, welchem sie konstant ausgesetzt waren und mit dem sie zu leben lernen mussten, sind kleiner Männer deutlich ehrgeiziger und wissen wie sie sich im Leben durchzukämpfen haben. Oftmals verspüren sie den Drang ihre „Defizit“ der Größe durch Lebenserfolge oder ihr Verhalten zu kompensieren. Dadurch lernen sie von früh auf ihr Selbstbewusstsein zu festigen und das macht sie reizend für Frauen!

 

5. Kleine Männer sind die zuverlässigeren Partner

Auch in der Promiwelt sind kleine Männer heiß begehrt.

Soziologen der Universitäten NYU und Princeton haben im Jahre 2014 eine Studie zu dem Beziehungsverhalten bei Paaren in Abhängigkeit von Körpergrößen durchgeführt. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass kleine Männer zwar erst später heiraten in ihrem Leben, jedoch ist die Trennungsrate auch deutlich geringer (32 Prozent) als zu dem durchschnittlich großen Mann.

Ebenso haben sie im direkten Vergleich feststellen können, dass kleinere Männer, die erheblich zuverlässigere Partner sind. (5)

 

6. Sie sind weniger anfällig für extreme Temperaturen

Kleine Männer sind weniger anfällig für extreme Temperaturen? Ganz richtig. Der US-Amerikaner und Wissenschaftler Tom Samaras hat in einer Studie den Zusammenhang zwischen der Lebenserwartung beim Menschen im Zusammenhang in Bezug auf die Außentemperaturen. Er konnte zwei Extreme beobachten:

  1. Kleine Männer sind weniger anfällig für Schäden, welche durch die Sonne verursacht werden.
  2. Kleine Männer haben es bei extremeren Kältebedingungen leichter, den Körper auf Temperatur zu halten.

Somit schlussfolgert er, dass kleinere Menschen deutlich besser mit extremen Temperaturen klarkommen als große! (6)

 

7. In Punkto Sex liegen die kleinen Männer ganz weit vorne

Kleinere sorgen dafür, dass Frauen im Bett immer auf ihre Kosten kommen. Das behaupten zumindest Wissenschaftler. Bei einer Studie, welche im Journal of Sexual Medicine erschien, legen sie offen, dass kleinere Männer (unter 1,75 Meter) sich deutlich mehr Mühe im Schlafzimmer geben und aktiver sind. Ebenso haben kleinere Männer häufiger Sex als der Durchschnittsgroße. (6)

Ob es damit zusammenhängt, dass die Kleineren unter uns versuchen ihre Größe zu kompensieren? Wie dem auch sei, denn die Damenwelt kann nur davon profitieren.

 

8. Kleine Männer bekommen schneller eine Glatze (und das lieben Frauen!)

Tatsächlich ist eine Glatze bei Frauen gar nicht unbeliebt. Doch woran liegt das genau? Bereits mehrere Studien haben gezeigt, dass Männer (unabhängig von ihrer Größe) mit keiner Haarbedeckung deutlich mehr Selbstbewusstsein, Männlichkeit, Intelligenz und Erfolg ausstrahlen und dass merken die Damen schnell.

Selbst wenn kleinere Männer statistisch gesehen häufiger eine Glatze bekommen, muss das nichts Schlechtes heißen.

Doch wie können nun kleinere Männer davon einen Vorteil erzielen? Einer Studie der Universität Bonn zur Folge, sind kleinere Männer, insbesondere jene mit heller Hautfarbe, häufiger davon betroffen. Also Männer, frühzeitig kahl zu werden kann auch etwas Gutes bedeuten! (7)

 

Fazit

Auch wenn es in unserer Gesellschafft aus unerfindlichen Gründen anders verankert ist und er große Mann ein Muss für die Damenwelt ist, sollten diese nach den genannten Vorzügen ihre Vorlieben noch einmal überdenken. Denn auch wir kleinen Männer wissen um unsere Vorteil Bescheid und sollten uns genau das zum Vorteil machen!

 

 

Rating: 3.0/5. From 2 votes.
Please wait...
Frank ist leitender Redakteur für die Bereiche Gesundheit, Fitness sowie Liebe- und Beziehungen. Seit mehreren Jahren ist er aktiv als Lifestyle-Coach tätig und hat schon hunderten Männern mit der Bewältigung ihrer Probleme geholfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *